LandArt MŘhlenkreis

Spannender Vortrag ├╝ber die Schriftrollen von Qumran

[Fr 06.07.2018 um 18.30 Uhr] im Teppichmuseum T├Ânsmann

Univ.-Prof. Mag. Dr. Armin Lange
h├Ąlt einen spannenden Vortrag
zum Thema

"Jesus und die Schriftrollen von Qumran"

In einer Ruinenst├Ątte im Westjordanland stie├čen Zieghirten 1947 auf die Schriftrollen vom Toten Meer.
Nach dem Fundort werden sie Qumran-Rollen genannt.

Zweitausend Jahre haben sie in geschlossenen Kr├╝gen ├╝berdauert, geschrieben zwischem dem 3. vorchristlichen und dem 1. nachchristlichen Jahrhundert.
Obwohl diese Handschrfiften heute weitgehend entschl├╝sselt sind, bleiben immer noch offene Fragen.

Welche Bedeutung hatten und habe sie etwa f├╝r das Alte und Neue Testament, das antike Judentum und das fr├╝he Christentum sowie f├╝r die anderen antiken Kulturen?
Welchen Einfluss hatte die religi├Âse Situation dieser Zeit auf Johannes den T├Ąufer und Jesus selbst?

Eine spannende Zeitreise durch den Orient
im orientalischen Ambiente des Teppichmuseum T├Ânsmanns.

Referent: Univ.-Prof. Mag. Dr. Armin Lange

Datum: Freitag, 06. Juli 2018
Uhrzeit: 18.30 Uhr

Entritt: 8,00 Euro

Anmeldung erbeten unter
T 05772 - 4004 oder
rio@teppich-toensmann.de

LandArt-Station 5.04
Teppich-Museum T├Ânsmann
General-Bishop-Str. 23
32339 Espelkamp

Tel.: 05772 - 4004
Fax:05772 - 5585

E-Mail: info@teppich-toensmann.de
Website: www.teppich-museum.de

« zurück


Die Ruine von Qumram im Westjordanland...

ist Fundort von 600 Schriftrollen.

Weitere Relikte aus dem Orient...

im Teppichmuseum.