LandArt MŘhlenkreis

Seide und Edelmetall ┬ľ Schmuckobjekte aus Schanghai

Die seidene Welt von Lu Pin
Lu Pin, in Schanghai geborene k├╝nstlerin, pr├Ąsentiert in Form einer Installation ca. 40 Skulpturen als Schmuckobjekte. Sie verbindet die Tradition der asiatischen Seidenschmuckherstellung mit Elementen aus dem europ├Ąischen Design durch die Kombination unterschiedlicher Edelmetalle mit Seidenf├Ąden und Seidenstoff. Daraus entstehen skulpturenartige Schmuckobjekte.

Lu Pin sagt ├╝ber sich: ┬äSeide verbinde ich mit meiner Kindheit, sie geh├Ârt zum urspr├╝nglichen Teil meiner Person┬ô.
Sie absolvierte in Schanghai die Medien-Akademie sowie Warschauer Akademie f├╝r bildende Kunst (Fakult├Ąt f├╝r Bildhauerei). Sie nahm an der internationalen Biennale f├╝r Bildhauerei und an Symposien f├╝r Bildhauerei in China, S├╝dkorea, Polen, Deutschland, Italien, Ungarn und Griechenland teil. Sie gestaltete die Monumente Frederic Chopins in Shanghai und Peking, eines der gr├Â├čten dieser Art auf der Welt.

LandArt-Station 2.09
Galerie Spiegel
Barbara Jablonska-Warcholek
Hahler Str. 129
32427 Minden

Tel.: 0571 - 29382
Mobil: 0172 7704968

E-Mail: kontakt@galerie-spiegel.de
Website: www.galerie-spiegel.de

« zurück


Die KŘnstlerin Lu Pin

Schmuck aus Shanghai - Seide & Silber